Photovoltaik- Systeme

Planung und Serviceleistungen

Um eine effiziente Photovoltaik-Anlage zu betreiben, sind neben der Anlagenplanung auch die Lastganganalyse, die Wirtschaftlichkeitsprognose sowie nach der Installation die Anlagenüberwachung wichtig. Bauder unterstützt Sie hier in allen Phasen der Anlagenplanung.

  • Anlagenplanung

    Die Planung beginnt mit der Beratung des Bauherrn sowie der Erstellung eines Ergebnisberichts. Für diesen Ergebnisbericht ist es wichtig, dass genaue Dachpläne vorliegen, anhand derer man einen Belegungsplan erstellen kann. Aus diesem geht dann hervor wie viel Leistung auf dem Dach installiert werden kann und wie viel kWh die PV-Anlage an dem tatsächlichen Standort auch produzieren wird. Mit dem Ergebnisbericht werden der Belegungs- und Verschaltungsplan sowie objektbezogen der Standsicherheitsnachweis der Anlage zur Verfügung gestellt.

  • Lastganganalyse und Eigenverbrauch

    Ist die Planung abgeschlossen und bekannt welchen Stromertrag die PV-Anlage erzeugt, dann betrachtet man den Stromverbrauch des Gebäudes. Hierzu wird eine Lastganganalyse erstellt. Für diese Lastganganalyse werden neben dem Stromverbrauch im Gebäude auch die Bezugskosten benötigt. Der Stromverbrauch wird der Stromproduktion der PV-Anlage gegenüber gestellt. Dadurch wird ermittelt, wieviel Strom der PV-Anlage direkt vor Ort selbst verbraucht werden kann.

  • Wirtschaftlichkeitsprognose

    Sobald diese Gegenüberstellung des Stromverbrauchs und der Stromproduktion der PV-Anlage abgeschlossen ist, werden die Daten in die Wirtschaftlichkeitsprognose übertragen. Bei dieser Betrachtung wird angegeben wieviel Prozent des durch die PV-Anlage erzeugten Solar-stroms tatsächlich selbst verbraucht wird und wieviel Prozent eingespeist wird. Ebenfalls berücksichtigt werden in dieser Betrachtung die Strompreissteigerungen sowie der Bezugspreis pro kWh. Aus diesen Werten wird dann neben der Rentabilität der PV-Anlage auch die Stromentstehungskosten der PV-Anlage berechnet.

  • Web-Portal zur Anlagenüberwachnung

    Nach der Installation der PV-Anlage ist die Anlagenüberwachung für den sicheren Betrieb wichtig. Die Anlagenüberwachung erfolgt beim plus-System über ein kostenfreies Internetportal. Das Monitoring der Anlage umfasst neben den Gesamtertragsdaten der Anlage, die Stringüberwachung und die Ertragsdaten auf Modulebene. Zusätzlich können die Ertragsdaten täglich, monatlich, jährlich oder quartalsweise ausgewertet werden. 

    Die Anlage wird im Internetportal aus der Vogelperspektive dargestellt. Dies hat im Falle einer Störung den Vorteil, dass neben dem Modul auch die genaue Position auf dem Dach angezeigt wird und eine gezielte Fehlerbehebung möglich ist.