Messner Mountain Museum Corones (Südtirol)

Im MMM Corones, auf dem Gipfelplateau des Kronplatzes (Südtirol) auf 2.275 Metern Höhe gelegen, geht es um den traditionellen Alpinismus, der und den Reinhold Messner entscheidend geprägt hat. Hier wird Alpingeschichte erzählt sowie der einmalige Blick auf die großen Wände der Dolomiten und Alpen in die Ausstellung miteinbezogen. Die Aussicht vom Kronplatz zählt zu den schönsten der Alpen: Von den Dolomiten über das Pustertal bis zu den Zillertaler Alpen reicht der Blick. Zugleich liegt der Berg am Schnittpunkt der drei Kulturen Südtirols – der deutschen, der ladinischen und der italienischen.

Spektakuläre Alpenarchitektur

Das erste Gebäude nach parametrischen Maßstäben in Südtirol steht also auf einer Bergspitze. Die Architektin Zaha Hadid ist für ihre Freiform-Architektur, die auf digitalen Entwurfstechniken beruht, bekannt. Natur und Umgebung spielen dabei eine entscheidende Rolle, denn die architektonischen Formen scheinen mit den äußeren Gegebenheiten zu verschmelzen. Beton als äußeres und inneres Bekleidungsmaterial wird beim MMM Corones deshalb gewählt, weil sich kein anderes Material so gut in alle denkbaren Formen gießen lässt. Und es zudem am besten zum Thema Fels passt, sowohl Optik als auch Haptik betreffend. Die Farbigkeit des Betons und das Gebäude selbst – zum Großteil unterirdisch angelegt, um so wenig wie möglich in die Landschaft einzugreifen und eine zusätzliche Verbauung des Gipfels zu vermeiden – fügen sich wie selbstverständlich in die umliegende Gebirgslandschaft ein.

Weitere Informationen: www.messner-mountain-museum.it


Quelle: Messner Mountain Museum GmbH
Bilder: Harald Wisthaler

Bautafel

Objekt:
MMM Corones

Bauherr:
Skirama Kronplatz

Ort:
Kronplatz, I-39030 Enneberg (BZ)

Fläche:
ca 2.000 m2 

Planung:
Zaha Hadid

Ausführende Betriebe:
Graber Hermetique

Produkte

Oberlage:
BauderTHERMOFOL U

Dampfsperre:
BauderTHERM DS2