Bauhof Neckarsulm

Der Bauhof und die Stadtwerke gehören zu den wichtigsten Einrichtungen der kommunalen Daseinsvorsorge der Stadt. Die Dienstleistungen, die der Bauhof als städtisches Amt und die Stadtwerke als städtischer Eigenbetrieb erbringen, sind unverzichtbar und tragen wesentlich zur hohen Lebensqualität in Neckarsulm bei. Die begrenzten räumlichen Kapazitäten am bisherigen Standort und der dringende Flächenbedarf des benachbarten Unternehmens ließen einen Neubau des Bauhofes und der Stadtwerke erforderlich werden.

Im Februar 2012 wurde mit dem Bau der sechs Hallengebäude begonnen. Während das Verwaltungsgebäude, bestehend aus zwei Fahrzeughallen und einem aufgesetzten Büro- und Verwaltungstrakt, in Massivbauweise erstellt ist, wurden die sechs Hallen als Hallengebäude mit einer Stahlkonstruktion und einer vorgehängten Holzverkleidung errichtet.

Nach nur 17 Monaten Bauzeit konnten die Mitarbeiter dann in ihr neues Domizil umziehen. Mit der Architektur werden die Gegebenheiten und der Charakter der Landschaft aufgegriffen. So sind die sechs Funktionsgebäude parallel zueinander in den Hang gebaut und mit 40 km Holzleisten verkleidet. Sie wecken den Eindruck von Feldscheunen. Einen weiteren Beitrag zur landschaftsintegrierten Erscheinung trägt die Begrünung von 4.800 m² Satteldachfläche bei. Auf diese Weise sind top-moderne Arbeitsplätze in zentraler Lage, auf logistisch höchstem Niveau entstanden. Ein Ort an dem noch effektiver, erfolgreicher und serviceorientierter gearbeitet werden kann.


Bilder: Joachim Schellenberger

Bautafel

Objekt:
Bauhof Neckarsulm

Bauherr:
Stadt Neckarsulm

Ort:
Neckarsulm

Fläche:
ca.  4.800 m2

Abdichtung:
W. Müller GmbH & Co. KG Bedachungen, 71384 Weinstadt-Endersbach

Dachbrgrünung:
Pro Natur Garten- und Landschaftsbau GmbH, 72555 Metzingen

Produkte

Dachbegrünung:
Bauder Faserschutzmatte FSM 600
Bauder Wasserspeicherplatte WSP 75
Bauder Pflanzerde LBB-E