Haus der Astronomie

Das Haus der Astronomie, ein einzigartiges Zentrum für Öffentlichkeitsarbeit und Didaktik der Astronomie, wurde Ende 2008 von der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V. und der Klaus Tschira Stiftung gGmbH gegründet.

Ziel des Hauses der Astronomie ist es, die Faszination der Astronomie in die breite Öffentlichkeit und in die Schulen zu tragen und den Austausch der Astronomen untereinander und mit den Kollegen angrenzender Wissensgebiete zu fördern. Dazu werden beispielsweise Veranstaltungen für die allgemeine Öffentlichkeit, Workshops für Schüler und Fortbildungen für Lehrer durchgeführt und Schülerforschungsprojekte unterstützt, und vieles mehr.

Ende 2011 hat das Haus der Astronomie sein eigenes Gebäude auf dem Königstuhl in Heidelberg bezogen, das mit einem Hörsaal mit Kuppelprojektion, einem Ausstellungsbereich, Arbeits-, Labor- und Seminarräumen erstklassige Arbeitsbedingungen bietet.


Bilder: Joachim Schellenberger

Bautafel

Objekt:
Haus der Astronomie

Bauherr:
Max-Planck-Institut für Astronomie

Ort:
Heidelberg

Fläche:
ca.  1.100 m2

Planung:
Bernhardt+Partner Architekten, Darmstadt

Produkte

Gründach:
Bauder Dachbegrünung Extensiv