Royal Opera House Workshop

In dieser „Werkstatt“ werden die Bühnenbilder und Requisiten für Aufführungen im Royal Opera House von hochqualifizierten Künstlern und Handwerkern entworfen und realisiert. Die Halle hat eine freitragende, gewölbte Decke. Sie ist am höchsten Punkt 19 Meter hoch und wurde von 30 vollzeit-beschäftigten Handwerkern gebaut.

Einer der steilsten Abschnitte des Hauptdaches ist 40° geneigt und steigt bis nahezu in die Senkrechte an den Rändern, was eine Herausforderung für die Konstruktion darstellte. Die Dämmplatten, Abdichtungsbahnen und Sedum Vegetationsmatten mussten mit Sicherheitsgurten verlegt werden. Das starke Gefälle verursachte physikalische und logistische Herausforderungen, sowohl an die Ausrüstung als auch für die verlegenden Arbeiter. Die Arbeiter verbrachten lange Zeit in beinahe hängender Position um das Dach zu errichten.

Bautafel

Objekt:
Royal Opera House Workshop

Ort:
Purfleet, UK

Fläche:
3.200 m2

Planung:
Nicholas Hare Architects LLP

Ausführender Betrieb:
F K Construction