Vergrössern

Geschäftsführer Gerhard Bauder und Werkleiter Andreas Pohontsch freuen sich über die EPD-Überreichung durch IBU-Geschäftsführer Dr.-Ing. Burkhart Lehmann und IBU-Mitarbeiterin Anita Kietzmann.

Bauder setzt auf Nachhaltiges Bauen

Auf der diesjährigen Kölner Messe DACH+HOLZ wurden der Paul Bauder GmbH & Co. KG, Stuttgart die neu erstellten Umwelt-Produktdeklarationen (englisch: Environmental Produkt Declarations, kurz EPDs) für die Kunststoffdachbahnen BauderTHERMOPLAN, BauderTHERMOFIN und BauderTHERMOFOL überreicht. Vorausgegangen war ein mehrmonatiger Prozess der Ökobilanzierung der Daten und der Verifizierung.

Der Geschäftsführer des IBU, Dr. Burkhart Lehmann, lobte das Engagement von Bauder als wichtigen Beitrag zum nachhaltigen Bauen. Mit der Erstellung von EPDs liefert Bauder umfassende Informationen über die Umweltwirkungen der Produkte im Hinblick auf den gesamten Lebenszyklus. Die Angaben beruhen auf einer europäischen Norm und werden vor der Veröffentlichung durch das IBU von unabhängigen Dritten geprüft.

Mit den EPDs nach internationaler Normung bietet Bauder Fachleuten aus der Baubranche, wie z. B. Planern, Architekten und Auditoren, detaillierte ökologische Informationen mit belastbaren Zahlen über das Bauprodukt und schafft damit die Grundlage zur Berechnung und Bewertung der Nachhaltigkeitsleistung von Gebäuden. Der jeweiligen EPD ist zu entnehmen, welche Anteile an den gesamten Umweltwirkungen eines Bauwerkes einem einzelnen Produkt oder einer bestimmten Produktgruppe zuzuordnen sind.


Pressekontakt

Wolfgang Holfelder
Paul Bauder GmbH & Co. KG
Korntaler Landstraße 63
70499 Stuttgart

Telefon: +49 711 8807-289
Telefax: +49 711 8807-291

wolfgang.holfelder[at]bauder.de

Newsletter

Regelmäßig informieren aber nicht belästigen. Das ist unser Ziel mit dem Bauder Newsletter. Nur drei- bis viermal im Jahr informieren wir Sie mit wichtigen Produkt- und Technikneuheiten rund um das Dach. Seien Sie dabei und immer den entscheidenden Schritt voraus.
HIER ABONNIEREN

HIER ABONNIEREN