Vergrössern

Bauder Super AL-E PLUS: Die robuste Bitumen-Dampfsperre

Eine bewährte Dampfsperrbahn noch besser zu machen, das verbirgt sich hinter dem PLUS bei der neuen Bauder Super AL-E PLUS. Eine verbesserte Trägereinlage sowie die Erhöhung der Bahnendicke machen die Bahn robuster. Die beschieferte Oberfläche sorgt für eine bessere Verarbeitbarkeit und Trittfestigkeit insbesondere im Sommer.

Oberseitige Naturschieferbestreuung für noch mehr Oberflächenschutz

Die aus hochwertigem Bitumen hergestellte Dampfsperrbahn für massive Flachdächer erhielt einen verbesserten Oberflächenschütz durch die oberseitige Bestreuung mit Naturschiefer. Das macht die Bahn mit einer Trägereinlage aus Alu-Verbundfolie in Kombination mit einem Glasvlies noch strapazierfähiger, im Sommer und Winter besonders trittfest und ist dadurch gut zu verarbeiten. Vor allem schützt die neue Naturschieferbestreuung bestens vor Beschädigungen durch nachfolgende Gewerke. Der Mittelstreifen erlaubt die klare Unterscheidung zu Oberlagsbahnen.

Die 3,7 Millimeter dicke Bauder Super AL-E PLUS verfügt über genügend Bitumenmasse, um eine dauerhaft sichere Verschweißung zum Untergrund herzustellen. Die Dampfsperre nach DIN EN 13 970 wird hierfür vollflächig auf dem mit Voranstrich behandelten Beton verschweißt. Es kann eine sichere Notabdichtung hergestellt werden. 


Pressekontakt

Wolfgang Holfelder
Paul Bauder GmbH & Co. KG
Korntaler Landstraße 63
70499 Stuttgart

Telefon: +49 711 8807-289
Telefax: +49 711 8807-291

wolfgang.holfelder[at]bauder.de

Newsletter

Regelmäßig informieren aber nicht belästigen. Das ist unser Ziel mit dem Bauder Newsletter. Nur drei- bis viermal im Jahr informieren wir Sie mit wichtigen Produkt- und Technikneuheiten rund um das Dach. Seien Sie dabei und immer den entscheidenden Schritt voraus.
HIER ABONNIEREN

HIER ABONNIEREN