Optimale Kontrolle durch Monitoring
Photovoltaik

Anlagen Monitoring

Das „intelligente“ System
Das System bietet gegenüber anderen Photovoltaik-Systemen gleich eine Reihe überzeugender Vorteile. Jedes einzelne Modul erzeugt völlig unabhängig von den anderen Modulen den höchstmöglichen Ertrag. Im Unterschied zu Standardsystemen wird beim plus-System das sogenannte MPP Tracking nicht zentral im Wechselrichter gesteuert. Jedes einzelne Modul besitzt einen eigenen integrierten Leistungsoptimierer, der für jedes Modul individuell Strom und Spannung regelt (MPP Tracking) und somit die individuelle Modulleistung optimiert. Verschattungen einzelner Module haben keine negative Beeinflussung auf andere Module des Modulstrangs. Derart intelligent gesteuert können jetzt auch teilweise verschattete Dächer vollständig belegt werden. Immer erzielt dabei jedes Modul seinen größtmöglichen Ertrag.

Bestmögliche Kontrolle
Kontrolle wird beim plus-System dadurch erreicht, dass der Wechselrichter die Kommunikationszentrale ist. Im plus-Modul sind Leistungsoptimierer und eine Kommunikationseinheit integriert, diese ermöglichen über ein geschütztes Internetportal ein webbasiertes Monitoring. Das heißt, die Leistung der gesamten Photovoltaik-Anlage sowie die Leistung einzelner Module sind kontinuierlich abrufbar. Gegebenenfalls auftretende Störungen lassen sich so schnell orten und beheben.

Höchste Sicherheit
Sicherheit wird im plus-System durch die Möglichkeit der zentralen Anlagenabschaltung erreicht. Im Gefahren- und oder Brandfall besteht dann kein Risiko durch Stromschläge oder Lichtbögen.

Monitoring
Das Monitoring bietet dem Anwender die Möglichkeit alle relevanten Daten der Anlagen, auch auf Modulebene, jederzeit abzurufen. Über ein spezielles Onlineportal kann sich der Betreiber in seine Anlage „einwählen“ und sich Leistungsdaten, Reports und aktuelle Auswertungen anzeigen lassen. So ist es zum Beispiel auch auf einfache Weise möglich, Module zu identifizieren, die nicht die optimale Leistung bringen, was wiederum auf eine Verschmutzung oder einen technischen Defekt hindeuten kann.

Webbasiertes Monitoring: Die Leistung der gesamten Photovoltaik-Anlage sowie die Leistung einzelner Module sind kontinuierlich abrufbar. Gegebenenfalls auftretende Störungen lassen sich so schnell orten und beheben.

Auf einen Blick

  • Größtmöglicher Ertrag durch maximale Flächennutzung (z.B. auch bei teilweise verschatteten Dächern)

  • Webbasiertes Anlagen-Monitoring

  • Sichere Abschaltung bei Wartung oder Notfall

Downloads