Unterdeckbahnen

Unterdeckbahnen werden als zusätzliche Maßnahmen unterhalb von Dachdeckungen aus Dachziegeln oder Dachsteinen, Schiefer, Bitumenschindeln, Faserzement und Metallen angeordnet. Diese werden entsprechend ihrer Eigenschaften über den Sparren und/oder Schalung, Wärmedämmschichten aufgebracht. Man unterscheidet zwischen verklebten und überlappten Unterdeckungen.

Verklebte Unterdeckung:

Ausreichend wasserdicht. Wird im Naht- und Stoßbereich wasserdicht geschlossen.

Überlappte Unterdeckung:
Ausreichend wasserdicht. Überdeckungen werden lose überlappt.

Wissenswertes ...

Nahtselbstklebetechnik - wirtschaftlich und effizient

Eine besonders schnelle Verlegung bei höchster Dichtigkeit im Überlappungsbereich ermöglichen die nahtselbstklebenden Unterdeckbahnen und Unterdachbahnen von Bauder. Selbst bei diffusionsoffenen Dachkonstruktionen lässt sich so eine verklebte Unterdeckung gemäß den Fachregeln herstellen: mit und BauderTOP DIFUTEX NSK. Auch die Herstellung einer luftdichten Dachkonstruktion gemäß EnEV und DIN 4108, Teil 7, ist einfach und sicher möglich. Hier kommt die BauderTOP TS 40 NSK unterhalb von Wärmedämmungen zum Einsatz.